News Fußball Herren

Enttäuschende Leistung im Heimspiel

 

Tore

 

0:1 28. Min Pablo Felipe von Schnitzler Carera
0:2 63. Min Pablo Felipe von Schnitzler Carera

 

KIT SC kann die letzte Chance im Donnerstagabendspiel auf den Anschluss an die Tabellenspitze nicht wahren.

Nach der Auswärtsniederlage beim FC Südstern stand der KIT SC im Heimspiel gegen die Spvgg Söllingen in Zugzwang um die letzte Chance den Anschluss an die Tabellenspitze zu wahren. Die in 2017 noch Zuhause ungeschlagene Campus-Elf fing gut an und dominierte die Anfangsphase. Auf Seiten der CampusKicker konnten zwingende Chancen dennoch nicht herausgespielt werden. Die Angriffsbemühungen wurden auf Kosten verringerter Aufmerksamkeit in der Defensive zur Mitte der ersten Halbzeit weiterhin forciert, sodass die Söllinger immer mehr durch schnelles Konterspiel zu Chancen kamen. So fiel auch der Führungstreffer in der 28. Spielminute für die Spielvereinigung nicht ganz überraschend nach einer Nachlässigkeit in der KIT SC-Defensive. Der über weite Strecken herausragende Pablo Felipe von Schnitzler Carera (herrlicher Name) konnte geschickt einnetzen. Nach dem Gegentreffer geriet das Spiel immer mehr aus der Kontrolle der Hausherren und wurde immer mehr zu einem chaotischen Kick. Dieser Zustand hielt bis zur Halbzeitpause an.

Nach dem Wechsel gewannen die Hausherren wieder mehr an Überlegenheit, zwingende Torraumszenen blieben dennoch aus. Eine defensiv gut formierte Söllinger Mannschaft, die auf Konter lauerte und diese Konsequent gegen aufgerückte und ungeduldige CampusKicker ausspielen konnten, machte den Sack in der 63. Minute erneut durch ihren Mittelstürmer von Schnitzler Carera zu. 0:2 so auch der Entstand. Ein verdienter Auswärtssieg der Spvgg aus Söllingen, den die enttäuschten KIT SC Kicker hinnehmen mussten.

Für das nächste Auswärtsspiel gegen die Reserve des ATSV Mutschelbach am kommenden Sonntag gilt es sich zusammenzureißen um eine insgesamt durchwachsene Saison erhobenen Hauptes ausklingen zu lassen.

Aufstellung

 

 

Schwab – Eisenmann (64. Berg), Sadowski, Petermann (64. Latzel) – Martens, Rosenthal, Günther, Domnik (82. Richert), Reinhard – Lubuimi (45. Kropp), Gruber

 

 

 

Zurück

Zurück

One Passion, One Club. KIT SC.