News eSports

eSports Playoffs: Aus im Viertelfinale

 

In einer spannenden Serie unterlag der KIT SC am Sonntag im Viertelfinale der Uniliga Season 4 den Clausthaler CoolCats Titans (CCCT) mit 1:2

Nach dem erfolgreichen Einzug in die Playoffs hieß der Viertelfinalgegner des KIT SC am Sonntag um 16 Uhr Clausthal.

Nach einer fünfminütigen Abtastphase in Spiel 1 konnte sich die Karlsruher Botlane durch einen genialen Thresh Hook von IStoleYourSoul das First Blood sichern. AngryAndy baute den Karlsruher Goldlead mit einem Solokill auf der Toplane in Minute 7 weiter aus und der KIT SC kam ins Rollen. Clausthal zeigte sich allerdings zu keiner Zeit eingeschüchtert und durch Ganks von AzZzal auf Gragas kamen sie um Minuten 14 wieder ins Spiel zurück und konnten den Goldvorteil der Karlsruher reduzieren. Das Spiel war die nächsten 10 Minuten wieder komplett offen, bis es Minute 24 zu einem Teamfight an der Baron Pit kam, den die Karlsruher, vor allem durch gutes Positioning von Thorax, für sich entschieden. Mit dem anschließenden Baron Powerplay konnte der KIT SC wichtige Türme sichern und drängte CCCT ohne Chance auf ein Comeback immer weiter in die eigene Base. 1:0 KIT SC.

Im zweiten Spiel ging First Blood an Henne, den Midlaner der Clausthaler, der IceF0X durch starke Trades im 1vs1 bezwang. IceF0X verhinderte durch passives Spiel jedoch, dass sich der frühe Vorteil in weiteren Kills niederschlagen konnte und Striker war kurz darauf zur Stelle und glich die Midlane mit einem erfolgreichen Gank Minute 8 wieder aus. Im weiteren Spielverlauf zeigten die Clausthaler, dass sie mit Recht drei Plätze über dem KIT SC in die Playoffs eingezogen sind und bestraften kleine Fehler der Karlsruher konsequent bis Minute 20 ein 8k Goldlead ausgebaut war. Diese Führung ließen sie sich nicht mehr nehmen uns spielten das Spiel solide und sicher zu Ende: 1:1.

Nach einer kurzen Verschnaufpause für Spieler und Zuschauer begann das Entscheidungsspiel. Der Draft verlief für keines der Teams entscheidend besser und es kündigte sich ein spannendes Duell um den Einzug ins Halbfinale an. Einen ersten kleinen Vorteil konnte sich der KIT SC in Form des First Bloods durch einen Roam von IceF0X in Minute 7 sichern. Dieses Mal war es jedoch nicht AngryAndy, der den Karlsruher Vorteil ausbauen konnte, sondern die Clausthaler, die durch einen Roam ihres Supports einen Midlanekill auf IceF0X bekamen. Bis zur Minute 17 konnte sich dann der KIT SC wieder einen 2k Goldlead verschaffen, dieser wurde aber durch einen cleveren Catch der Clausthaler in Minute 19 wieder abgegeben. Nach dieser Situation fanden die Clausthaler so richtig ins Spiel und sicherten sich Turm auf Turm von den angeschlagenen Karlsruhern. Trotz guter Plays von Striker auf Cho'Gath gaben die Clausthaler das Spiel nicht mehr aus der Hand und entschieden Minute 28 die Serie mit 2:1 für sich. GG & WP an Clausthal!

Wir blicken auf eine spannende erste Season des KIT SC eSports zurück, wünschen unserem Gegner viel Erfolg im Halbfinale und würden uns freuen, die Serie im Zuge des Finales am 01.07 in Karlsruhe gemeinsam noch einmal Revue passieren zu lassen.

Datum des Spiels: 18.06.2017

 

Aufstellung

 

 

LiamNoah | Angry Andy (TopLane), Striker (Jungle), IceF0X (Midlane), ThoRax (Botlane), IStoleYourSoul (Support).

 

 

 

Zurück

Zurück

One Passion, One Club. KIT SC.