KIT SC zu Gast bei der Nationalmannschaft

Die Nationalmannschaft des amputierten-Fußballs in Deutschland fährt im August zur Europameisterschaft nach Istanbul. Der KIT SC Fußball hatte die Chance das Team in ihrem Trainingslager zu besuchen und eine gemeinsame Einheit durchzuführen.

Am Freitagabend fuhr eine Delegation von fünf Spieler des KIT SC nach Hoffenheim. Während die Spieler der Nationalmannschaft aus ganz Deutschland eintrafen, machte sich der KIT SC mit dem Trainerteam und der Anlage vertraut.

Beim anschließendem lockeren Einspielen lernte man die Spieler kennen. Bei amputierten Fußball wird mit Krücken gespielt, die Feldspieler haben nur ein Bein, der Torwart nur ein Arm. Den Spielern des KIT SC wurde jedoch schnell klar, dass dies keine sehr große Einschränkung zu sein scheint.

Auch bei den folgenden Spielformen, bei denen die „Zweibeiner“ als Härtetest für die „Einbeiner“-Defensive fungieren sollten, stellte die amputierten-Nationalmannschaft ihr Können unter Beweis und ließen die KIT SC – Delegation schwer arbeiten, was auch ihren Trainer Claus Bender sichtlich beeindruckte.

Nach dem Training saßen die Spieler zusammen und tauschten sich rege über Fußball und andere Themen aus.

Wir wünschen danken der Mannschaft für das gute Training und wünschen viel Glück für die Europameisterschaft.

Zurück

Zurück

One Passion, One Club. KIT SC.