Viele Podestplätze in Walldorf

Die Bahneröffnungswettkämpfe in Walldorf am 21.04.2018 waren die nächste Station der KIT-SC Athleten. Pünktlich um 13 Uhr gingen Arthur Kadnikov, Hannes Löffler und Philipp Herderich an den Start über die 60m Distanz. Dabei konnte Herderich seine Siegesserie aus der Vorwoche fortsetzen und gewann in 7,36 Sekunden. In einem knappen Duell setzte sich Löffler mit einer Hundertstel Vorsprung gegen seinen Vereinskollegen Kadnikov (7,62 Sekunden) durch. Insgesamt belegten die beiden Sprinter die Plätze sechs und sieben. Über die gleiche Distanz erreichte Johanna Ossmann in persönlicher Saisonbestzeit (8,58 Sekunden) einen klasse zweiten Platz in der Altersklasse der weiblichen U20.

Nach einer kleinen Verzögerungspause stellten sich die vier Athleten der 150m Distanz, die normalerweise sehr untypisch für Wettkämpfe ist. Dabei sortieren sich Herderich (Platz 8), Kadnikov (Platz 10) und Löffler (Platz 15) in einem starken Teilnehmerfeld im Rahmen ihrer Möglichkeiten ein. Mehr Grund zur Freude hatte Ossmann, die sich mit einer Zeit von 20,87 Sekunden nicht nur den erneuten zweiten Platz erkämpfen, sondern gleichzeitig auch eine persönliche Bestleistung aufstellten konnte.

Ebenfalls erwähnenswert ist die klasse Leistung von Deborah Stein, die dieses Jahr ihre erste Freiluftsaison bestreitet. Über die 300m Distanz erreichte sie in einer persönlichen Bestzeit bei den Frauen den ersten Platz.

Zurück

Zurück

One Passion, One Club. KIT SC.