erstes Saisonhighlight der Sprinter - Süddeutsche Meisterschaften

 

Nach über 20 Wochen harter Trainingsvorbereitung machten sich Sonja Laswon, Hannes Löffler und Niclas Schmid auf den Weg zum bisherigen Höhepunkt in ihrer Leichtathletikkarriere nach Frankfurt. Dort trafen sie bei den süddeutschen Meisterschaften, den zweithöchsten Meisterschaften auf Bundesebene auf die besten Athleten aus sechs Bundesländer. An diesem Tag, an dem die Platzierung vollkommen egal war, war das Ziel die großartige Atmosphäre zu genießen und sich über die vergangene Leistung zu freuen, durch die man erst die Qualifikation geschafft hatte.

Einen schönen Zufall über die 60m ergab, dass sich die beiden männlichen Sprinter im gleichen Lauf wiederfanden und somit ein internes Duell austragen durften. Das bessere Ende hierbei sollte der junge Niclas Schmid, eigentlich noch der Altersklasse U20 angehörend, mit 7,30 Sekunden haben mit denen er nochmals die Süddeutsche Qualifikation bestätigte. Nach einem ausbaufähigen Start, der auf diesem Niveau sofort bestraft wird, kam Hannes in 7,33 Sekunden knapp hinter seinem Trainingskollegen ins Ziel. Dass Sonja bei ihrer ersten Leichtathletiksaison verdient bei den süddeutschen Meisterschaften starten durfte, zeigt ihr zuvor unbekanntes Talent auf der Sprintstrecke. Mit 3x 8,17 Sekunden im bisherigen Verlauf der Saison bestätigte sie bereits mehrfach ihre klasse Leistung und konnte an diesem Tag mit 8,11 Sekunden ihre Bestzeit nochmal verbessern. Mit dieser Zeit knackte sie bereits die fünfte Meisterschaftsnorm.

Insgesamt ein schönes Saisonhighlight für die Sprinter des KIT SC. In den kommenden Wochen folgen noch zum Abschluss der Hallensaison die deutschen Hochschulmeisterschaften und für Hannes die Baden-Württembergischen Seniorenmeisterschaften.

Zurück

Zurück

One Passion, One Club. KIT SC.