Herbstmeister!

 

Unsere Jungs gehen nach 3 weiteren Siegen als Tabellenführer in die Winterpause.

Unsere Jungs haben ihre letzten 3 Spiele vor der Winterpause für sich entschieden. Dabei gelang es unter Anderem zwei schwierige Harzspiele in auswärtigen Hallen zu gewinnen. Außerdem konnte man einen Achtungserfolg einfahren als man das letzte Heimspiel in diesem Kalendarjahr mit 13 Toren Vorsprung deutlich für sich entschied.

Die Mannschaft ist auf einem sehr guten Weg und hat sich im letzten Jahr enorm weiter entwickelt. Mit 18:2 Punkten führt man die Bezirksliga Karlsruhe mit 4 Punkten Vorsprung vor dem SSC Karlsruhe an, welcher letzte Woche in Durlach Punkte lassen musste. Im Nachhinein betrachtet sind die Verlustpunkte unserer Jungs in Eggenstein natürlich ärgerlich. Dennoch konnte man aber andere knappe Spiele für sich entscheiden. Außerdem hat sich die Truppe unter der hervorragenden Leitung von Jörg, Daniel und CoCo Bello seit dem weiterhin stets gesteigert.

So kann man nur optimistisch auf das kommende Jahr und die Rückrunde blicken. Dabei bleibt das Hauptziel, weiterhin so konzentriert, motiviert und geschlossen wie in der Hinrunde aufzutreten und jedes Spiel auf's Neue 100% zu geben.

An dieser Stelle bleibt nichts anderes übrig als all unseren Fans schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr zu wünschen. Vielen Dank für Eure Unterstützung im letzten Jahr. Wir freuen uns darauf, mit Euch im Rücken bald in die Rückrunde zu starten.



Die letzten Spielberichte:

TV Knielingen 2 - KIT SC 26:30

Ein gefürchtetes Spiel mit Harz wurde gestern erfolgreich bestritten.

Dieses mal hat uns das Gold des Baumes keinen Nachteil verschafft. Einer unserer Spieler lies in der Woche vorher verlauten: "Ich werde von Morgens bis Abends Harz an meinen Fingern haben, komme was wolle da muss man durch!"

Angesichts des Endstands kann man nur vermuten wie viel es gebracht hat, aber ganz abgesehen davon präsentierte sich unsere Mannschaft sehr ordentlich. In der Anfangsphase gelang es uns dem Gegner unseren Stempel aufzudrücken und so führte man mit zwei Punkten zur Halbzeit 13:11.

Anfang der zweiten Halbzeit gelang es sich einen komfortablen Vorsprung heraus zu spielen und diesen bis zum Ende nicht schmelzen zu lassen.

 

KIT SC - HSG Ettlingen/Bruchhausen 37:24

Gegner geraten unter die Räder!!! Mit Tempo 200 startete man in die Partie und fegte über die lückenhafte Abwehr hinweg.

Zu Beginn, im Schummerlicht spielende Bruchhausener waren durchzogen mit Angst vor jedem Gegentor. Nach gefühlt 20 Sekunden Stand eine 6:0 Führung auf der Anzeigetafel. Als die Gegner kurze Zeit später das erste mal anschreiben konnten, entwickelte sich ein souveränes Spiel mit einer leicht schwankenden Führung.
Bis hin zur Halbzeit wurde die Luft etwas knapper, mit der es nicht mehr reichte das Tempo aufrecht erhalten zu können.

Nach der Halbzeit wurde munter gewechselt, dem Spiel tat es keinen Abbruch da man weiterhin mit neuer Energie vorweg maschierte. Am Ende Stand ein Endstandt von..... auf der Tafel uns so konnte man beruhigt in die 3 Halbzeit starten. 

Im Großen und Ganzen zeigte man eine sehr anständige Leistung.
- Unser TW fragte sich zu Beginn, ob er sich noch schnell ein Kaffee kochen könnte.
- Keine Zeit für Rekorde, Toptorschütze vertagt seine Ziele auf die nächste Partie.

Zurück

Zurück

One Passion, One Club. KIT SC.